dsc_2806

Über uns

Selbstgemachte Filmprogramme, Kino an neuen Orten, Video-Workshops, Filme aus der Stadt, Exkursionen auf Festivals, MedienkünstlerInnen zu Gast in Emden und Gespräche mit Film-ExpertInnen: „Kino für alle!“ ist ein Bündel von Aktionen mit dem wir auf die soziokulturellen Angebote aufmerksam machen wollen, die der Apolloverein im Bereich Film und Kino organisiert.

Unser Verein wurde im Sommer 2010 im Rahmen der temporären Kunst- und Kultur-Aktionen im leerstehenden Apollo-Gebäude gegründet und ist seitdem eine Basis für viele ähnliche selbstorganisierte Kulturprojekte an unterschiedlichen Orten in unserer Stadt.

In Arbeitsgruppen zu Musik und Film erschaffen die Mitglieder zusammen mit interessierten TeilnehmerInnen Kulturaktionen, die auf dem Do-it-yourself-Gedanken beruhen. Zusammen mit kooperierenden Kulturinstitutionen verwirklichen wir unsere Vision, Kultur selbst zu gestalten statt nur zu konsumieren!

Die AG Film unseres Vereins hat zur Zeit 10 Mitglieder und konzentriert sich auf Projekte im Bereich Partizipation und Kino. In der Vergangenheit haben wir das Kurzfilmprogramm „Neue Bilder, andere Welten“ für das Emder Filmfest zusammengestellt und für das Café Einstein einen Kinoraum gebaut und jedes Jahr unter dem Motto „Filmfest meets Einstein“ einen Abend lang betrieben. Wir haben dabei gemerkt, dass es unglaublich viel Spaß macht, kulturelle Inhalte selbst auszuwählen und dass die Verantwortung für das fertige Programm zu einer gründlichen Auseinandersetzung mit den Kunstwerken führt, zu Kultureller Selbstbildung.

In Zukunft wollen wir daher noch mehr Möglichkeiten zur Weiterbildung und Selbsttätigkeit anbieten und damit alle filminteressierten Emderinnen und Emder unabhängig von Alter, Geschlecht, Herkunft etc. einladen, sich an der Filmarbeit in unserer Stadt zu beteiligen.

Die hier vorgestellten Aktionen für das erste Halbjahr 2016 sind dazu der erste Anstoß. Sie konnten wir mit freundlicher Unterstützung des Fonds Soziokultur (Bonn) und der ostfriesischen Landschaft (Aurich) verwirklichen.

Wir danken dem Jugendzentrum Alte Post, dem Internationalen Filmfest Emden-Norderney, der Agilio gGmbH, den Studierenden und dem Studiengang Medientechnik der Hochschule Emden-Leer, der Druckerei Bretzler, dem Medienzentrum Emden und dem Café Einstein für die Unterstützung und die gute Zusammenarbeit!

Kontakt:
Urmel Meyering, Vereinsvorsitzender
urmel@apolloverein.de

Lea Voelkel, Sprecherin AG Film
lea@apolloverein.de

Filmvermittlung selbermachen